• Deutsch
  • English
Home / Rundreisen / Transpatagonia

Transpatagonia

Art der Reise: Natur
Dauer: 15 Tage

Eine Reise durch die wilde Natur Patagoniens …

Diese 15-tägige Überland-Reise wird Sie in endloses Staunen über die atemberaubenden Landschaften versetzen. Per Bus fahren Sie entlang des südlichsten Teils der legendären “Panamericana”-Straße durch Chile und Argentinien bis ans Ende des Kontinents.

Garantierte Durchführung mit deutschsprachiger Reiseleitung ab 4 Personen, Unterbringung in ausgesuchten landestypischen Mittelklassehotels.

  • Tourverlauf
  • Termine & Verfügbarkeit

Tag 1: Santiago

Nach Ankunft in Chiles Hauptstadt besichtigen Sie die beliebtesten Sehenswürdigkeiten von Santiago. Entdecken Sie im Stadtzentrum den Kontrast zwischen historischen und modernen Gebäuden und lernen Sie den Präsidentenpalast La Moneda sowie den historischen Hauptplatz mit der imposanten Kathedrale kennen. Spuren der Kolonialzeit spiegeln sich hier in der Architektur wider. Genießen Sie den besten Blick auf Santiago und die Anden vom Gipfel des Stadthügels „Cerro San Cristóbal“ aus, der Teil des größten Parks der Stadt ist.

Tag 2: Puerto Varas

Entdecken Sie Chiles Seengebiet mit dem malerischen Ort Puerto Varas, der am Ufer des Llanquihue-Sees liegt, mit einer imposanten Vulkan-Kulisse im Hintergrund. Besuchen Sie den ältesten Nationalpark Chiles „Vicente Perez Rosales“ und bestaunen Sie bei einem Abstecher zum Naturpark Lahuen Ñadi das Wahrzeichen der Region, den Alerce-Baum, der bis zu 60 m hoch und über 3000 Jahre alt werden kann. Ein einmaliges Erlebnis ist die Fahrt zum Vulkan Osorno hinauf, wo Sie einen unvergesslichen Ausblick auf die umliegenden Vulkane und den tiefblauen Llanquihue-See haben werden. Übernachten Sie umgeben von idyllischen Landschaften am Rande des Todos Los Santos Sees.

Tag 3 & 4: Andenüberquerung und Bariloche

Bevor Sie nach Argentinien weiterreisen, brechen Sie zu den wilden Wasserfällen „Saltos de Petrohué” auf. Erleben Sie danach während der Andenüberquerung eine Fahrt durch einmalige Aschefelder, Lava- und Waldgebiete. Übernachten Sie im idyllischen Ort Bariloche und lassen Sie sich nicht die Gelegenheit entgehen, hier ein echtes argentinisches Steak, Malbec-Rotwein und natürlich Bariloches Schokolade, die als eine der weltbesten gilt, zu genießen. Brechen Sie am Folgetag wieder Richtung Chile nach Futaleufú auf und bestaunen Sie auf der Fahrt die scheinbar endlosen Wüsten- und Berglandschaften.

Tag 5, 6, 7 & 8: Carretera Austral

Reisen Sie auf der legendären Carretera Austral an atemberaubenden Landschaften, Seen und Wasserfällen vorbei. Entdecken Sie den hängenden Gletscher „Ventisquero Colgante“ im Queulat-Nationalpark und durchqueren Sie das Naturreservat Rio Simpson auf dem Weg nach Coyhaique. Fahren Sie durch ein spektakuläres Canyon-Gebiet bis zum General Carrera See, wo sich die bekannten Marmorhöhlen „Capillas de Mármol“ befinden, beeindruckende Naturmonumente, die sich im türkisfarbenen Wasser des Sees spiegeln.

Tag 9, 10 & 11: Patagonien (Argentinien)

Fahren Sie durch das Chacabuco-Tal am Río Baker entlang, dem gewaltigsten Fluss Chiles und bekannt für das perfekte Rafting-Abenteuer. Genießen Sie die Fahrt bis zu den Trockensteppen Argentiniens und eine Übernachtung in der Nähe des Sees Lago Posadas, nördlich des Perito-Moreno-Nationalparks. Reisen Sie weiter über die legendäre Ruta 40 duch die endlose Weite der patagonischen Steppe und übernachten Sie 2 Nächte in El Calafate, dem Tor zum Nationalpark Los Glaciares. Lassen Sie sich vom schönsten Gletscher der Erde beeindrucken, dem Perito Moreno Gletscher, und beobachten Sie das spektakuläre Naturschauspiel, wenn riesige Eiswände vom 4 km breiten Gletscher abbrechen und unter gewaltigem Getöse in den Lago Argentino stürzen.

Tag 12 & 13: Nationalpark Torres del Paine

Fahren Sie weiter über die Grenze ins Herz der chilenischen Seite Patagoniens und lassen Sie sich von den atemberaubenden Landschaften des Nationalparks Torres del Paine, dem 8. Weltwunder, beeindrucken. Die drei steil in den Himmel ragenden Granitspitzen „Torres del Paine“ sind das wohl bekannteste Postkarten-Bild Chiles. Entdecken Sie die artenreiche Flora und Fauna bei kleineren Wanderungen und genießen Sie dabei die wundervollen Aussichten.

Tag 14: Punta Arenas

Begeben Sie sich auf die abenteuerliche Fahrt über Puerto Natales am Fjord der letzten Hoffnung entlang nach Punta Arenas an der Magellanstraße, der natürlichen Grenze zwischen Patagonien und Feuerland. Entdecken Sie die von Hafen- und Schafstradition geprägte Küstenstadt Punta Arenas am Ende der Welt und atmen Sie tief ein. Die Stadt besticht als Tor zum antarktischen Kontinent durch ihre reine Luft.

Tag 15: Rückflug nach Santiago

Ende unserer Reise am Ende der Welt!
Abschied nehmen mit schönen Chile-Momenten in Erinnerung.


Für einen detaillierteren Reiseverlauf kontaktieren Sie bitte sibtours@travelart.com

Termine 2022 / 2023

ANKUNFT SANTIAGO

ABFLUG SANTIAGO

VERFÜGBARKEIT

FREIE PLÄTZE

FREIE ZIMMER

GRP 1

29/10/22

12/11/22

GESCHLOSSEN

-

-

GRP 2

26/11/22

10/12/22

GARANTIERT

9

3 DZ / 3 EZ

GRP 3

21/01/23

04/02/23

VERFÜGBAR

12

5 DZ / 3 EZ

GRP 4

18/02/23

04/03/23

VERFÜGBAR

12

5 DZ / 3 EZ

Mindestteilnehmerzahl 4 Personen, maximale Teilnehmerzahl 12 Personen.
__________
Für mehr Information zum Reiseverlauf und zu Preisen, mailen Sie bitte an sibtours@travelart.com

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*