• Deutsch
  • English
Home / Reisebausteine / Privat: Santiago, Zentralchile und Pazifikküste / Citytour: Schwerpunkt Geschichte und Menschenrechte

Citytour: Schwerpunkt Geschichte und Menschenrechte

Art der Reise: Kultur
Dauer: 1 Tag

  • Tourverlauf
  • Anmerkungen
Gewinnen Sie einen Einblick in die bewegte Geschichte Chiles, der Ihnen helfen wird, den Charakter des Landes und seiner Bewohner besser zu verstehen. Seit dem Ende der Diktatur sind nun über 20 Jahre vergangen, doch die Aufarbeitung der Geschehnisse steht noch in der Anfangsphase. Herzstück dieser Ganztagesexkursion ist das «Museum für Erinnerung und Menschenrechte», das Sie mit Ausstellungsstücken konfrontiert, die die Ära der Diktatur verbildlichen. Es wurde 2010 eröffnet und hat seitdem viele Besucher zum Nachdenken gebracht.
Weitere Eindrücke gewinnen Sie beim Besuch des Regierungspalastes, dem Schauplatz der letzten Stunden Salvador Allendes, und des Nationalstadiums, das als Gefangenenlager missbraucht wurde. Außerdem lernen Sie das ehemalige Geheimlager Villa Grimaldi kennen, das heute als «Friedenspark» (Parque por la paz) an die Opfer erinnert, und den Zentralfriedhof, auf dem Salvador Allende seine letzte Ruhe fand.
In Chile sind die Museen Montags geschlossen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*