• Deutsch
  • English
Home / Reisebausteine / Kreuzfahrten / Expediciones Fitz Roy – Auf den Spuren der Wale

Expediciones Fitz Roy – Auf den Spuren der Wale

Lernen Sie im tiefsten Süden Chiles die faszinierende Tierwelt des Meeres kennen! In den verzweigten Fjorden Patagoniens ist eine Vielzahl von beeindruckenden Tierarten zuhause und lässt sich mit etwas Glück aus nächster Nähe beobachten. Der Star unter den Meeresbewohnern ist sicherlich der Buckelwal, doch auch Seeelefanten, Delfine und Pinguine, sowie Sturmvögel, Albatrosse und Kormorane können hier gesichtet werden.

Das Schiff M/N Forrest nimmt Sie mit auf eine Entdeckungstour in das Meeresschutzgebiet Francisco Coloane süd-westlich von Punta Arenas. Die regulären Exkursionen mit einer Dauer von drei oder zweieinhalb Tagen beginnen am Seno Otway und führen nach Süden in einen Seitenarm der Magellanstraße, wo Sie neben der faszinierenden Tierwelt auch den imposanten Gletscher Santa Inés kennen lernen können. Mehrere Landgänge bringen Ihnen auch die heimische Flora näher.

Die M/N Forrest wurde 1968 in England gebaut und nachdem es knapp 40 Jahre als Transportschiff auf den Falkland Inseln gedient hatte, zum Passagierschiff umgewandelt. Mit einer Kapazität von 20 Passagieren bietet es zwar nicht den Komfort eines großen Kreuzfahrschiffes, garantiert den Gästen jedoch einen angenehmen Aufenthalt an Bord mit persönlichem Service.

  • Tourverlauf
  • Leistungen
  • Ausrüstung
  • Anmerkungen
  • Video
Tag 1 – Punta Arenas – Caleta Toro – Isla Carlos III
Am frühen Morgen werden Sie an Ihrem Hotel in Punta Arenas abgeholt und zum Pier auf der Isla Riesco gebracht, wo Sie an Bord der M/N Forrest gehen. Während das Frühstück serviert wird, geht die Reise los durch den Seno Otway zur Toro-Bucht. Dort findet ihr erster Landgang statt, bei dem Sie den dichten Wald der Bucht erkunden. Anschließend geht es weiter durch den Gerónimo-Kanal bis zur Magellanstraße. Hier haben Sie die Möglichkeit, eine Vielfalt an Tieren zu beobachten, unter anderem Seelöwen, Sturmvögel, Albatrosse und Pinguine. Am Abend erreichen Sie die Isla Carlos III, die dem Schiff für die Nacht Schutz gibt.

Tag 2 – Seno Ballena – Glaciar Santa Inés – Estero Condor
Nach dem Frühstück beginnt die Fahrt in Richtung der «Bucht der Wale» (Seno Ballena) und zum beeindruckenden Santa Inés-Gletscher. Vor dieser wunderschönen Kulisse gehen Sie an Land und genießen die wilde Natur um Sie herum. Am Nachmittag, während des Rückwegs zur Isla Carlos III, können Sie viele verschiedene Tiere beobachten unter denen mit etwas Glück auch Wale sind. In dieser Nacht ankern Sie in der „Bucht der Kondore“, wo Sie vor dem Abendessen einen Spaziergang unternehmen können.

Tag 3 – Brazo Nuñez – Bahía Delfines – Punta Arenas
Sie brechen am frühen Morgen auf, um zum Nuñez-Meeresarm zu fahren, wo Sie eine Zodiac-Tour in der Bahia Delfines und eine Wanderung durch einen Canelo-Wald unternehmen. Danach kehren Sie zum Schiff zurück, gehen aber kurze Zeit später wieder an Land. Bei einem Spaziergang erkunden Sie eine versteckte Lagune mitten im dichten Wald. Anschließend treten Sie die Rückkehr durch den malerischen Seno Otway zur Isla Riesco an, wo Ihre Tour endet. Ein Transfer bringt Sie zurück nach Punta Arenas.

Vollpension
Genannte Exkursionen
Denken Sie unbedingt an Winter- und Regenkleidung, feste Wanderschuhe sowie Sonnenschutz.
Rettungswesten werden gestellt.
Weitere Kreuzfahrten ab/bis Punta Arenas mit Expediciones Fitz Roy sind möglich.

Nach oben