• Deutsch
  • English
Home / News / Hacienda El Huique im Colchaguatal

Hacienda El Huique im Colchaguatal

Nach der Zerstörung durch das schwere Erdbeben im Jahr 2010 wieder aufgebaut: das Museum Hacienda San José del Carmen de El Huique, südlich von Santiago im Colchaguatal bei Santa Cruz gelegen.

Die Hacienda stammt aus dem Jahr 1829 und war Domizil des damaligen Präsidenten Federico Errázuriz. Im Jahr 1971 wurde die Hacienda einige Jahre nach dem Ableben der Besitzerin und Tochter des ehemaligen Präsidenten, Elena Errázuriz Echenique, ans Militär übergeben. Der Familie lag es aber am Herzen, dass der Geist der Hacienda weiter erhalten bleibt, und somit wurde sie als Gasthaus weitergeführt. Im gleichen Jahr wurde die Hacienda zum historischen Nationalmonument und 1996 zum „Traditionsort“ erklärt. Im Jahr 2010 wurde sie dann durch das schwere Erdbeben, welches ganz Chile erschüttert hat, fast komplett zerstört, da die Hacienda nur unweit vom Epizentrum entfernt lag. Im Jahr 2012 begannen dann die offiziellen Wiederaufbauarbeiten und im Januar dieses Jahres wurde das Museum festlich vom ehemaligen Präsidenten Sebastian Piñera eingeweiht. Seine Pforten sind seit diesem März wieder geöffnet. Es präsentiert heute 200 Jahre Geschichte, unter anderem durch Handwerkskunst und verschiedene Kunstwerke.
Wenn Sie für Ihre Kunden einen Besuch auf der traditionsreichen Hacienda einplanen möchten, wenden Sie sich bitte an Ihre/n travelArt-Ansprechpartner/in.

Nach oben