• Deutsch
  • English
Home / News / ERINNERUNG: Betrügerische Piratentaxis im Flughafen Santiago

ERINNERUNG: Betrügerische Piratentaxis im Flughafen Santiago

Wir haben bereits mehrfach darauf hingewiesen, dass sich durch anhaltende Umbauarbeiten die unübersichtliche Situation am Flughafen Santiago nicht verbessert. Gleichzeitig wenden die Fahrer der sogenannten Piratentaxis immer unverschämtere Methoden an, um ankommene Reisende zu völlig überhöhten Preisen in ihre Hotels zufahren. Damit dies unseren Gästen nicht passiert und sie unsere Fahrer und Reiseleiter sich sicher finden, möchten wir Sie darum nochmals mit Nachdruck bitten, folgende Informationen an Ihre Gäste weiterzugeben.
Nachdem die Reisenden die Zollkontrolle passiert haben, ist es wichtig, dass Sie sich rechts halten und zum Ausgang Nr. 4 gehen. Die Nummer 4 auf gelben Untergrund ist deutlich sichtbar über dem Ausgang angebracht. Als Referenz dient ebenfalls das Café Le Fournil, welches sie auf der linken Seite unmittelbar vor den Schiebetüren des Ausgangs Nr. 4 befinden. Es gibt auch ein Leitsystem mit gelben Markierungen und die meisten Passagiere verlassen das Flughafengebäude auf diesem Weg. Dort erwartet sie der Fahrer oder Reiseleiter mit einem entsprechenden Namensschild.

Es ist wichtig darauf hinzuweisen, dass besonders an anderen Ausgängen zunehmend sogenannte Piratentaxifahrer auf Kundenfang gehen und die Fahrten zu völlig überhöhten Preisen anbieten. Dabei geben sie sich als offizielle Sicherheitsbeamte des Flughafens aus, die Passagieren helfen ein Taxi zu finden. Darüber hinaus fingieren sie Telefonate mit den örtlichen Reiseagenturen, die angeblich die Taxifahrt autorisieren und bestätigen, dass der Betrag erstattet wird.
In dem Fall, dass sich die Gäste und der Reiseleiter verpassen, sollten sie uns unbedingt über das Notfall-Telefon kontaktieren und – nicht zuletzt aus Sicherheitsgründen – nur autorisierte Taxis für die Fahrt zum Hotel nehmen. Diese kosten nicht mehr als 20.000 bis 25.000 chilenische Pesos. Entsprechende Schalter befinden sich innerhalb es Flughafengebäudes.

Bei Fragen hilft Ihnen Ihr/e travelArt Ansprechpartner/in gerne weiter.

Nach oben