• Deutsch
  • English
Home / Reisebausteine / Atacamawüste / Salar de Atacama und Lagunas Altiplanicas

Salar de Atacama und Lagunas Altiplanicas

Art der Reise: Natur
Dauer: 1 Tag

  • Tourverlauf
  • Anmerkungen
Früh am Morgen brechen Sie mit ihrem Reiseleiter zum Salar de Atacama auf, einem Salzsee von gigantischen Ausmaßen: 3000 km²! An der Oberfläche befindet sich eine dicke Schicht heller Salzkristalle. Hier liegen die weltweit größten Lithium-Lagerstätten, aber auch die Heimat dreier Flamingo-Arten, die sich von den Mikroorganismen der Lagunen ernähren. An der im Salar de Atacama gelegenen «Laguna Chaxa» können Sie die wunderschönen Flamingos und andere Vogelarten in freier Wildbahn beobachten.
Danach geht es weiter zum Dörfchen Socaire, das auf 3218 m Höhe liegt und sich durch eine ganz eigentümliche Architektur aus groben Steinen auszeichnet. Hier essen Sie zu Mittag, bevor es ca. 30 km weiter und über 1000 m höher geht, zu den Hochlandlagunen Miscanti und Miñiques mit den gleichnamigen, fast 6000 m hohen Vulkanen im Hintergrund. Die beiden Lagunen leuchten in einem tiefdunklen Blau und sind von weißen Salzrändern umrahmt, gelbes Hochlandgras bildet einen eindrucksvollen Kontrast dazu. Hier ist es vollkommen still, auch die grasenden Vicuñas (eine Lamaart) durchbrechen diese majestätische Stille nicht. Auf der Rückfahrt besichtigen Sie den grünen Dorfplatz des Oasenstädtchens Toconao mit großen Kakteen und einer weißen Kirche mit interessanten Kaktusholz-Konstruktionen. Am späten Nachmittag Rückfahrt nach San Pedro.
Der Salar de Atacama und das Dorf Toconao können auch im Rahmen eines Halbtagesausfluges besucht werden.
Nach oben