• Deutsch
  • English
Home / Newsletter / Neue Einreisebestimmungen für die Osterinsel

Neue Einreisebestimmungen für die Osterinsel

Für Besucher der Osterinsel ist seit dem 1. August 2018 ist ein neues Gesetz in Kraft getreten, das den Aufenthalt auf dem Sondergebiet der Osterinsel auf einen Zeitraum von maximal 30 Tagen begrenzt. (mehr) Grund für diese Reglementierung ist der stark anwachsende Tourismus, welcher zunehmend Einfluss auf das Leben der Inselbewohner nimmt und darüber hinaus zu ökologischen Herausforderungen führt. Dieses Gesetz gilt für alle ausländischen sowie chilenischen Reisenden mit Ausnahme der indigenen Bevölkerungsgruppe der Rapa Nui und offiziell registrierter Inselbewohner.

Voraussetzungen für die Einreise auf die Osterinsel sind:

Hin- und Rückreiseticket
Reisepass
Kopie des Rückreisetickets von der Insel
Vorlage des Anmeldeformulars FUI

Alle Reisenden, welche die Osterinsel besuchen, füllen am Check-in bei Latam das Anmeldeformular (Formulario Único de Ingreso – FUI) aus. Dieses muss jeder Reisende bei der Policía de Investigaciones (PDI) abstempeln lassen. Ein entsprechender Schalter der PDI befindet sich im Passagierbereich. Beim Betreten des Flugzeugs wird das Anmeldeformular FUI kontrolliert. WICHTIG: Das Formular (FUI) muss vom Reisenden aufbewahrt und bei der Abreise von der Osterinsel erneut vorgelegt werden!

Nach oben